» Unser Betrieb


Alles begann in einem Heustadel: 1924 gründete Georg Still senior das Unternehmen in Niederviehbach, und weil er keine Räumlichkeiten hatte, der Heustadel mitten in Niederviehbach aber zur Miete freistand, beschloss er, die Still Landtechnik ebendort einzurichten. Drei Jahre später kaufte Georg Still senior den Stadel.

Mit den Jahren wurde der Stadel allerdings zu klein, der Kundenkreis vergrößerte sich stetig. 1940 erwarb der Firmengründer das zum Stadel gehörige Grundstück samt Haus vom Zimmerermeister Alois Hau, 1947 auch die Grundstücke der Familien Ritt und Löffler. Ende der vierziger Jahre hatte sich das Areal der Still Landtechnik auf rund 3500 Quadratmeter vergrößert.

Im Januar 1974 übergab Georg Still senior das Geschäft, das sich längst in der Region etabliert hatte, an seine Söhne Anton und Walter. Ab 1997 führte Anton die Firma alleine weiter. Im Januar 2007 schließlich übergab Anton Still die Firma an seinen jüngsten Sohn, Georg Still. Seitdem hat die Still Landtechnik in ihrem Namen eine Erweiterung: „Georg Still e.K.“.

Heute beschäftigt das Unternehmen sieben Angestellte und zwei Auszubildende, das Firmenareal ist auf 4513 Quadratmeter angewachsen. Eines aber hat sich in all den Jahren nie geändert: Still Landtechnik ist ein moderner Familienbetrieb, der nahe am Kunden arbeitet. Mittlerweile schon in der dritten Generation.